Sie sind hier

Der Porsche-Boersengang kommt

Die Zeit ist reif. Volkswagen, bzw. die Porsche-Familie, die VW und Porsche kontrolliert, wird Porsche an die Börse bringen. Porsche wird dadurch mehr Freiraum für seine Entwicklung haben. Volkswagen wird 49 % des IPO-Erlöses als Sonderdividende ausschütten. Das Geschäft ist so strukturiert, dass die Familie auch nach dem Börsengang beide Unternehmen kontrollieren wird.

Der Porsche-Börsengang

Trotz schwieriger Bedingungen konnte Porsche mehr Fahrzeuge produzieren und verkaufen. Die Meinungen über den Wert von Porsche gehen auseinander. Derzeit liegen die Schätzungen für Börsengänge zwischen 85 und 44 Mrd. USD. Die Marktbedingungen sind nicht ideal für einen Börsengang, und es bleibt abzuwarten, was tatsächlich passieren wird. Die Familie hat andere Überlegungen als ein institutioneller Anleger. Die Chancen, dass sie den Börsengang durchführen, sind sehr realistisch.

Sehr empfehlenswert

Die FREESTOXX-Mitarbeiter haben einen ausgezeichneten Artikel über den Börsengang von Porsche geschrieben. 

>> Wir empfehlen Ihnen dringend, diesen umfassenden Artikel zu lesen.

Information über der Porsche-Börsengang.

 

Kostenlose Trading-Webinare und Seminare

Kostenlose Demos

US-Aktien ohne Kommission kaufen

Freestoxx ist ein kommissionsfreier Service für den Kauf von  US-Aktien

Das SignalRadar

Das SignalRadar zeigt Live-Trades von verschiedenen Trading-Strategien.

Managed Account

Großartige Ergebnisse und sehr empfehlenswert: der Investui-Service

Broker

WH SelfInvest bietet den NanoTrader an. Fragen Sie einen Rückruf an.

Marktanalysen

Marktinformation für aktive Anleger und Trader.

Copyright 2016-2022. WH SelfInvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland. T: +49 (0)69 271 39 78-0.

Zurück nach oben