Sie sind hier

Chart der Woche: Amgen Inc.

Juni 2022. Die Aktie von Amgen Inc. sendet ein aussichtsreiches charttechnisches Kaufsignal. Der Kurs des US-Biotech-Konzerns ist auf eine Kreuzunterstützung aus 200-Tage-Linie und unterer Kanal-Begrenzung gefallen. Übergeordnet bewegt sich die Amgen-Aktie seit rund eineinhalb Jahren seitwärts. Der Kursbereich um 260 US-Dollar je Aktie stellt in dieser Seitwärtsphase bislang einen unüberwindbaren Widerstand dar. Seit Jahresbeginn 2021 scheiterte die Aktie insgesamt fünfmal bei dem Versuch, diese Marke zu überwinden.

Den beiden Ausbruchsversuchen im Frühjahr 2021 schloss sich zunächst eine ausgedehnte Abwärtskonsolidierung an. Bis Ende November 2021 sank der Amgen-Kurs um gut ein Viertel auf etwa 198 US-Dollar je Aktie.

Im Dezember legte die Aktie eine veritable Trendwende auf das Parkett. In mehreren Aufwärts-Wellen zog der Aktienkurs Mitte Dezember auf 231 US-Dollar (+16%), Anfang Februar auf 245 US-Dollar und Ende April schließlich auf 260 US-Dollar an. Binnen fünf Monaten legte die Marktkapitalisierung von Amgen um gute 30% zu.



Schließlich notierte die Aktie abermals vor dem Widerstands-Level um 260 US-Dollar. Auch dieses Mal sollte der Ausbruch über diesen Widerstand nicht gelingen. Vor etwa sechs Wochen rutschten die Notierungen noch einmal auf etwa 227 US-Dollar und damit an die untere Trendlinie des Aufwärtstrendkanals ab. Ende Mai scheiterte die Amgen-Aktie erneut bei dem Versuch, das hartnäckige Widerstandsniveau um 260 US-Dollar je Aktie zu überwinden.

Nun führt ein weiterer Rücksetzer den Aktienkurs an die untere Kanal-Begrenzung und in die Nähe der steigenden 200-Tage-Durchschnittslinie. Aus technischer Sicht steigen an dieser Stelle die Chancen für einen erneuten Dreh nach oben, denn „The trend is your friend“. Quelle Stefan Ziermann, Fuchs-Kapital

FAZIT:

Technisch orientierte Anleger kaufen die Amgen-Aktie und setzen auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends. Ein erstes Kursziel liegt in der Nähe des Widerstandsbereichs um 260 US-Dollar. Rutscht der Amgen-Kurs nachhaltig unter die untere Kanalbegrenzung sowie unter die 200-Tage-Linie, verhindert ein Stopp größere Kursverluste. Quelle: Stefan Ziermann, Fuchs-Kapital.


Image: 

Kostenlose Trading-Webinare und Seminare

Kostenlose Demos

US-Aktien ohne Kommission kaufen

Freestoxx ist ein kommissionsfreier Service für den Kauf von  US-Aktien

Das SignalRadar

Das SignalRadar zeigt Live-Trades von verschiedenen Trading-Strategien.

Managed Account

Großartige Ergebnisse und sehr empfehlenswert: der Investui-Service

Broker

WH SelfInvest bietet den NanoTrader an. Fragen Sie einen Rückruf an.

Marktanalysen

Marktinformation für aktive Anleger und Trader.

Mehr ...

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 66% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Futures sind komplexe Instrumente und unterliegen unvorhersehbaren Kursschwankungen. Es handelt sich um Finanzinstrumente, die es dem Anleger ermöglichen, einen Hebel zu nutzen. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren.


Investitionen in digitale Vermögenswerte gelten als hochspekulative Anlagen und unterliegen einer hohen Volatilität und sind daher möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Jeder Anleger sollte sorgfältig und womöglich mithilfe externer Beratung prüfen, ob digitale Vermögenswerte für ihn geeignet sind. Stellen Sie sicher, dass Sie jeden digitalen Vermögenswert verstehen, bevor Sie diesen handeln.


Vergangene Ergebnisse und Resultate aus Backtests garantieren keine zukünftigen Ergebnisse. Jeder Anleger sollte sorgfältig und womöglich mithilfe externer Beratung prüfen, ob der Investui Service für ihn geeignet ist. Alle Investitionen bergen ein hohes Risiko. Es gibt keine Garantie auf Gewinne.


Copyright 2016-2024. WH SelfInvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland. T: +49 (0)69 271 39 78-0.

Zurück nach oben