Sie sind hier

Börse – Bitcoin-Absturz, Massaker bei Tech-Aktien

Innerhalb einer Woche ist die Krypto-Währung Bitcoin um 32 Prozent eingebrochen. und Amerikas Tech-Giganten (Apple, Amazon, Netflix und Co.) verloren eine Billion US-Dollar an Wert. Auch Deutschland trifft es: Der Dax ist auf seinem niedrigsten Stand seit 2016!

„Es herrscht die absolute Ausverkaufsstimmung am Markt“, sagte Krypto-Experte Timo Emden von Emden Research. „Investoren steht derzeit die Unsicherheit ins Gesicht geschrieben.“ Noch schlimmer steht es um die Tech-Giganten Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Google (genannt: „Faang“). Zu Spitzenzeiten erzielte „Faang“ eine Marktkapitalisierung (Wert aller gehandelten Aktien) von 3,8 Billionen US-Dollar. Innerhalb weniger Wochen ist dieser Wert um eine Billion US-Dollar auf zuletzt 2,8 Billionen US-Dollar gesunken.



Der Nasdaq, das amerikanische Gegenstück zum Dax, kassierte dadurch seinen schwersten Verlust seit der Finanzkrise von 2008. „Die Margen und Gewinne sind hoch, aber die Analysten scheinen sich um die Wachstumspotenziale zu sorgen“, erklärt Ulrich Stephan, Chef-Anlagestratege der Deutsche Bank.

Beispiel Apple: Wegen Zweifeln an der Nachfrage für das neue iPhone verlor der Konzern allein am Dienstag 4,9 Prozent an Wert. Seit Oktober ist der Aktienkurs von Apple sogar um 24 Prozent gefallen – das Unternehmen ist jetzt rund 265 Milliarden US-Dollar weniger wert.

Das Wachstum bei Facebook ist ebenfalls begrenzt. Auf dem sozialen Netzwerk sind mittlerweile rund 2,3 Milliarden Menschen angemeldet. Weltweit haben aber nur rund 4,2 Milliarden Menschen Internetzugang.


Kostenlose E-Books zum herunterladen:

Mein 1. Jahr als Trader

Markttechnik handeln

Das Große Buch der Indikatoren

Wie scalpe ich den Mini-DAX-Future?

Futures verstehen und handeln

Nehmen Sie an kostenlosen Webinaren mit Profi-Trader teil.

Aktivitäten und kostenlose Kurse

Copyright 2016-2019. WH SelfInvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland. T: +49 (0)69 271 39 78-0.

Zurück nach oben