Sie sind hier

Aktien kaufen? Beiersdorf

Januar 2019. Der Kurs der Beiersdorf-Aktie rutscht in dieser Woche auf ein technisch bedeutsames Unterstützungsniveau. Hier stehen die Chancen gut, dass der aktuelle Abverkauf gebremst wird und die Aktie wieder nach oben dreht.

Langfristig bewegt sich der Kurs des Konsumgüterherstellers in einem intakten Aufwärtstrend. Seit den Finanzkrisentiefs des Jahres 2009 hat sich der Börsenwert des Markenproduzenten (Niveau, tesa etc.) mehr als verdreifacht. Ihr Rekordhoch markierte die Aktie im Dezember 2017 bei rund 102 Euro. In einer ersten Abwärtsbewegung fiel der Beiersdorf-Kurs im ersten Quartal 2018 um gut 16% und erreichte bei rund 85 Euro einen signifikanten Punkt (Jahrestief 2018). In der folgenden Aufwärtsbewegung schaffte es die Beiersdorf-Aktie jedoch nicht mehr, das vorige Allzeithoch zu übertreffen und den Aufwärtstrend fortzusetzen. Der nächste Rücksetzer führte den Aktienkurs zur Jahresmitte in die Nähe der 200-Tagelinie. Dort gelang abermals der Dreh nach oben und die Beiersdorf-Aktie nahm ihren Höchstkurs aus 2017 erneut ins Visier. Quelle: Stefan Ziermann, Fuchs-Kapital

Welche Aktien kaufen? Beiersdorf

Chart Beiersdorf

Testen Sie die NanoTrader Trading-Plattform von preisgekrönte Broker WH SelfInvest

Auch im Herbst 2018 blieb der Sprung auf neue Höhen erfolglos. Erneut scheiterte die Aktie bei dem Versuch, die Marke um 100 Euro nachhaltig zu überwinden. Der folgende Kursrücksetzer schickte den Titel dann noch einmal deutlich unter die 200-Tage-linie. Erst knapp unterhalb von 90 Euro wurde der dynamische Abverkauf vorerst gestoppt.

Während der vergangenen sechs Wochen bröckeln die Notierungen erneut ab. Zu Wochenbeginn fiel der Beiersdorf-Kurs dann sogar wieder auf das Jahrestief 2018 bei rund 85 Euro. Auf diesem technisch wichtigen Unterstützungsniveau scheinen sich nun jedoch wieder genug Käufer für das Papier zu interessieren. Der Kurs geht nicht weiter zurück.

FAZIT
Technisch orientierte Anleger finden in der Nähe der Kursunterstützung eine gute Einstiegsgelegenheit mit einem attraktiven Chance-Risiko-Verhältnis. Der Stopp kann vergleichsweise eng an den Einstiegskurs (knapp unter 84 Euro) gelegt werden. Ein erstes Kursziel liegt im Bereich um 93 Euro.


Die Erfahrungen eines Traders mit Broker WH SelfInvest...

Bester Broker in Deutschland?

Danke für die ausführliche Erklärung.
WHS hat wirklich den besten Service.

S.K.

Nehmen Sie an kostenlosen Trading Webinaren und Seminaren teil.
Testen Sie eine kostenlose real-time Demo der NanoTrader Full Trading-Plattform.

Aktivitäten und kostenlose Kurse

Copyright 2016-2019. WH SelfInvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland. T: +49 (0)69 271 39 78-0.

Zurück nach oben