Sie sind hier

Aktien kaufen – Daimler

Juni 2019. Charttechnisch orientierte Anleger finden bei Daimler eine lukrative Einstiegsgelegenheit mit einem attraktiven Chance-Risiko-Verhältnis. Zu Wochenbeginn rutschte der Titel unter hohen Handelsumsätzen in die Nähe einer wichtigen technischen Unterstützung. Nun dreht der Kurs oberhalb dieser Unterstützung kräftig nach oben. Im Chart entsteht das Bild eines Doppel-Bodens.

Seit gut einem Jahr bewegt sich der Aktienkurs des Stuttgarter Autobauers in einem Abwärtstrend. Notierte die Aktie Ende Januar 2018 noch bei Kursen um 76 Euro, war der Titel zu Beginn dieses Jahres bereits für weniger als 45 Euro zu haben, rund 40% tiefer.

Aktienanalyse: Daimler kaufen oder verkaufen?

Chart Daimler.

NanoTrader Erfahrungen.

Mit dem Beginn des neuen Börsenjahres wendete sich das Blatt für die Aktie. Während der ersten vier Handelswochen zog der Kurs in einer kräftigen Aufwärtsbewegung um knapp 18% auf 53 Euro an. Auf diesen ersten Kursschub folgte eine volatile und leicht steigende Konsolidierungsphase, die den Daimler-Kurs Schritt für Schritt weiter nach oben führte. Im Kursbereich um 54 Euro und somit knapp unterhalb der 200-Tagelinie wurden die Aufwärtsbewegungen bis Ende März jedoch ausgebremst.

Ein moderater Aufwärtstrend war im Kursverlauf zwar bereits erkennbar. Für einen Sprung über diese wichtige technische Hürde fehlte jedoch die Kraft. Pünktlich zu Beginn des zweiten Quartal gelang der Sprung dann. Rund vier Wochen später markierte die Aktie bei 60,00 Euro ein frisches Jahreshoch. Den seit Anfang 2018 gültigen Abwärtstrend hat die Daimler-Aktie damit hinter sich gelassen.

Die Börsenkorrektur sowie der Dividendenabschlag drücken den Daimler-Kurs nun abermals in die Nähe der Tiefstkurse des letzten Börsenjahres. Auf diesem Kursniveau stieg das Kaufinteresse wieder an. Bleibt das Momentum erhalten, dürfte der Dividendenabschlag in Höhe von 3,25 Euro schnell aufgeholt werden.

FAZIT

Technisch orientierte Anleger kaufen die Daimler-Aktie in der Nähe des Doppel-Bodens. Kurz- und mittelfristig hat der Titel deutliches Erholungspotential. Stoppkurs unter 44,50 Euro. Quelle: Stefan Ziermann, Fuchs-Kapital


Aktien traden.

Aktivitäten und kostenlose Kurse

Copyright 2016-2019. WH SelfInvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland. T: +49 (0)69 271 39 78-0.

Zurück nach oben