Sie sind hier

Börse – Neue Facebook-Währung pusht Bitcoin-Kurs

Juni 2019. Nach der Ankündigung Facebooks, eine eigene Digitalwährung herauszubringen, stieg der Kurs der Kryptowährung Bitcoin in kürzester Zeit rasant an. Jedoch: Beim letzten Extrem-Anstieg folgte kurz darauf der schmetternde Absturz.

Haben sich die Anleger nun zu früh gefreut und der Kurs geht wieder in den Keller? Facebook plant eine eigene Digitalwährung mit dem Namen „Libra“. Sie soll bereits 2020 an den Start gehen und könnte ähnlich aussehen, wie chinesische Lösungen. Dort werden Zahlungen häufig über Apps und Programme wie „WeChat Pay“ versendet.

Das bei Datenschützern und Wirtschaftswissenschaftlern hoch umstrittene Zuckerberg-Projekt ist Grund genug für die Kryptowährungen, gehörig durch die Decke zu gehen! Durch die Facebook-Pläne legte der Wert um ein Viertel zu.

Seit dem Zwischentief im Dezember verteuerte sich die Digi-Währung sogar um etwas mehr als 250 Prozent. Auch andere Kryptowährungen wie Ether oder Bitcoin Cash legten im Schatten des Krypto-Riesen Bitcoin weiter zu. Der Gesamtwert aller rund 2270 Kryptowährungen betrug zuletzt rund 330 Milliarden Dollar - und damit zirka zehn Prozent mehr als am Freitagabend. Das Mainstream-Interesse an Kryptowährungen sei derzeit riesig.

Die Situation erinnere gar ein wenig an den Sommer und Herbst 2017, als der Bitcoin eine Tausender-Marke nach der nächsten übersprungen hatte und Ende 2017 innerhalb weniger Monate von 2000 auf ein Rekordhoch von 20 000 Dollar stieg. Der heftige Absturz, der darauf folgte, war unter anderem auf Regulierungsbestreben vieler Länder zurückzuführen.


Trading lernen.

Trading lernen.

Trading lernen kostenlos.

Technische Analyse lernen.

Aktivitäten und kostenlose Kurse

Copyright 2016-2019. WH SelfInvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland. T: +49 (0)69 271 39 78-0.

Zurück nach oben