Sie sind hier

Aktien kaufen? Barrick Gold

Aus charttechnischer Sicht ist die Aktie der Barrick Gold spannend. Seinen Abwärtstrend hat der Goldproduzent Anfang Oktober verlassen. Noch bremst ein Widerstand im Bereich um 13,50 USD den weiteren Kursanstieg. Wird diese Hürde überwunden, hat die Aktie noch mehr Kapital.

Seit dem Hoch im September 2017 bei 18,35 USD hat sich der Börsenwert des Goldschürfers etwa halbiert. Ihren Tiefstkurs markierte die Aktie bei 9,53 USD. Der Abwärtstrend war dabei durch dynamische Abwärstschübe gekennzeichnet. Gegenbewegungen innerhalb dieses Trends verliefen eher moderat und benötigten zudem viel mehr Zeit. Der gleitende 200-Tagedurchschnitt erwies sich während dieser Abwärtsbewegung mehrmals als hartnäckiger Deckel. Insgesamt vier Mal drehte der Aktienkurs knapp unterhalb der 200-Tage-Linie wieder nach unten.

Aktien kaufen? Barrick Gold Aktienanalyse.

Barrick Gold: kaufen oder verkaufen?



Seit dem Spätsommer zeichnet sich aus charttechnischer Sicht eine Trendwende ab. Nachdem Mitte August bei etwa 9,85 USD ein erstes markantes Jahrestief erreicht wurde, kletterte die Aktie binnen weniger Tage um rund 10% bis etwa 10,80 USD.

Im Kursbild ist ein Doppel-Boden (W-Formation) entstanden. Das ist ein klassisches Trendwende-Muster. Der erste Widerstand bei 10,80 USD wurde zügig überwunden und hat somit die W-Formation vollendet. Anschließend kletterte der Titel dynamisch bis an die 200-Tagelinie. Er übersprang dieses bis dahin hartnäckige Widerstandsleven sogar nachhaltig. Der Kurs stieg bis Ende Oktober auf etwa 14,10 USD (plus 47%). Quelle: Fuchs-Kapital

Dieser dynamische Aufwärtsschub wird aktuell konsolidiert. Abwärtsbewegungen enden bereits bei rund 12,50 USD oder oberhalb der 200-Tage-Linie. Nun dreht auch der 50-Tagedurchschnitt nach oben. Mit einem Anstieg über das aktuelle Widerstandsniveau um 13,50 USD sind bis Mitte/Ende Januar Kurse um 15,30 UDS drin.

FAZIT
Technisch orientierte Anleger kaufen die Aktie der Barrick Gold Corp. und setzen auf eine Fortsetzung des Turnaournds. Ein erstes Kursziel liegt bei rund 14,50 USD. Rutscht der Titel jedoch nachhaltig unter die jüngsten Tiefs (12,28 USD), ist das Trendwende-Szenario hinfällig.


Kostenlose E-Books zum herunterladen:

Mein 1. Jahr als Trader

Markttechnik handeln

Das Große Buch der Indikatoren

Wie scalpe ich den Mini-DAX-Future?

Futures verstehen und handeln

Und...

Nehmen Sie an kostenlosen Webinaren mit Profi-Trader teil.

Aktivitäten und kostenlose Kurse

Copyright 2016-2020. WH SelfInvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland. T: +49 (0)69 271 39 78-0.

Zurück nach oben