Sie sind hier

Aktien kaufen – BayWa

September 2019. Technisch orientierte Anleger nehmen die Aktie der BayWa AG näher in Augenschein. Zu Wochenbeginn klettert der Kurs des Agrarproduktehändlers in die Nähe eines technisch wichtigen Widerstands. Wird der überwunden, steht der noch gültige Abwärtstrend zur Disposition.

Aus charttechnischer Sicht verläuft der Aktienkurs von BayWa seit August 2018 in einer Dreiecksbewegung. Mussten damals für eine Aktie noch mehr als 30 Euro gezahlt werden, sackten die Notierungen bis Mitte Oktober auf rund 26,50 Euro ab. Im Verlauf des vierten Quartals beschleunigte sich die Abwärtsbewegung. Kurz vor Jahresschluss war der Titel bereits für weniger als 20 Euro zu haben.

 BayWa?

Chart BayWa

Demo NanoTrader

Mit Beginn des neuen Börsenjahres drehte der Kurs wieder nach oben. Während der ersten vier Handelswochen stieg die Aktie bis etwa 25 Euro (+24%). Nach einer kurzen Konsolidierungsphase setzte sich der Kursanstieg weiter fort. Ende April markierte die Aktie bei rund 26 Euro ein erstes Zwischenhoch. Dieser Kursbereich definiert bis heute einen bedeutenden Widerstand. Bis Ende Juni prallte der BayWa-Kurs immer wieder an dieser Marke ab. Einen Monat fiel der Kurs noch einmal in Richtung der 23-Euro-Marke. Doch auf diesem Niveau gibt es immer wieder Kaufinteresse.

Nun kletterte der BayWa-Kurs erneut bis an den Widerstand um 26 Euro an. Aus charttechnischer Sicht verläuft die Kursbewegung damit in ein Dreieck hinein. Noch ist die Ausbruchsrichtung ungewiss. Jedoch verbessert sich das Chartbild mit dem jüngsten Kursanstieg. Auch der 50-Tage-Durchschnitt dreht wieder dynamisch nach oben und steht kurz davor, den längerfristigen 200-Tage-Durchschnitt zu kreuzen. Für einen positiven Abschluss einer mittelfristigen Trendwende fehlt nun noch der nachhaltige Sprung über den Widerstandsbereich um 26 Euro.

FAZIT

Technisch orientierte Investoren legen sich mit Stop Buy-Orders oberhalb von 26,60 Euro auf die Lauer. Klettert die BayWa-Aktie über diesen Widerstand, ist die Trendwende perfekt. Dann sollte der Titel zügig den Kursbereich um 30 Euro anvisieren. Der Stop-Loss wird knapp unter 25,80 Euro platziert. Quelle: Stefan Ziermann, Fuchs-Kapital


Trading-Webinare

„Das  war ein SUPER Webinar.“ –  Klaus

„Das ihr immer so super HOCHWERTIGE Seminare anbietet welche einen großen Mehrwert bringen, finde ich spitze.“ – Sascha

„Ich möchte mich nochmals für das tolle und interessante Seminar bedanken, es hat sehr viel Spaß gemacht. Also ich war rundum zufrieden und kann das Seminar BEDENKENLOS weiterempfehlen. “ – Thomas


 

Kostenlose Trading-Webinare und Seminare

Copyright 2016-2020. WH SelfInvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland. T: +49 (0)69 271 39 78-0.

Zurück nach oben